+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kündigungsfristen PKV

  1. jeekjeek ist offline
    Junior Member
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    3

    Kündigungsfristen PKV

    Ihr wisst sicher alle, dass gesetzliche Krankenkassen Kündigungsfristen besitzen, die sogenannten Stichtage. Gibt es solche auch bei privaten Krankenversicherungen? Bin neu auf dem Gebiet und freu mich daher über jede neue Info, die ihr mir geben könnt
    jeek

  2. monnimonni ist offline
    Junior Member
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    8
    Schau dir mal folgenden Link an, da dürfte deine Frage wohl bestens geklärt werden... Ausführlicher kann es auch keiner von uns http://www.pkv-netz.com/kuendigung-f.htm

  3. KleopatraKleopatra ist offline
    Junior Member
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    7
    Kündigungsfristen gibt es selbstverständlich auch bei privaten Krankenversicherungen, denn die müssen ja auch ihre Jahresstatistiken berechnen, um dann die Beiträge bemessen zu können. Diese sind ähnlich wie die der gesetzlichen Krankenkassen - dementsprechend ist deine Frage klar mit "Ja, es gibt auch bei PKV Kündigungsfristen" zu beantworten.

  4. bullybully ist offline
    Wissender
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    5
    Also normalerweise ist es so, dass man bis drei Monate vor Ende des Beitragsjahres kündigen muss. Kündigungsfrist bzw. Stichtag hängen aber wie so oft direkt von den Kassen ab.

  5. MartaMarta ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    1
    Hallo jeek,
    ich bin etwas verwirrt, inwiefern meinen Sie Kündigungsfristen. Möchten sie die Krankenkasse wechseln oder möchten sie von der gesetzlichen Krankenkasse in die private Krankenkasse wechseln. Für letzteres gibt es nämlich einen speziellen, gesetzlich geregelten Stichtag. Wo der aktuell liegt, kann ich Ihnen leider nicht genau sagen, meistens im Februar/März. Andere Kündigungsfristen sind vertraglich festgelegt, schauen Sie doch einfach in Ihren Vertrag mit der Krankenkasse, sofern Sie schon privat versichert sein sollten.

  6. herrmanherrman ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1
    Kündigungsfristen kann man in der Regel vertraglich absichern lassen, also hat man dann eine gewisse Zeitgrenze, zu der man die private Krankenversicherung kündigen muss. Selbstverständlich sind private Versicherer auch nur Unternehmen und haben somit eine gewisse Profitgier (man verstehe mich bitte nicht falsch). Folglich wollen diese auch ein wenig kalkulieren können, weswegen sie Kündigungsfristen einführen. In der Regel belaufen sich diese auf eine kurze Zeitspanne, wenige Wochen bis vielleicht höchstens 6 Monate im Extremfall. Insofern einfach auf die Kündigungsfristen achten und dann geht nix schief mit der PKV.

  7. Chris204Chris204 ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    1
    Es kommt natürlich darauf an, ob fristgerecht gekündigt werden soll oder vom außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch gemacht wird. Denn bei außerordentlicher Kündigung gelten andere Fristen, diese kann man hier nachlesen.
    Geändert von admin (22.05.13 um 11:49 Uhr) Grund: Link entfernt. Es sind keine Links zu kommerziellen Seiten gestattet.

+ Auf Thema antworten

Forumregeln

Forumregeln
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.