+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Vorteile und Zusatzleistungen der privaten Krankenversicherung

  1. JakowiakJakowiak ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2

    Vorteile und Zusatzleistungen der privaten Krankenversicherung

    Da ich gedenke, zur privaten Krankenversicherung zu wechseln, wollte ich hier mal erfragen, was an den landläufigen Meinungen zur privaten Krankenversicherung dran ist.

    Kommt man beim Arzt wirklich früher dran bzw. bekommt bessere und frühere Termine?
    Wie sieht es mit Medikamenten aus? Bekommt man da tatsächlich jene, die mit weniger Nebenwirkungen auskommen und insgesamt besser heilen? Wird man im Krankenhaus vom Chefarzt oder Oberarzt behandelt?

    Welche Vorteile bietet der Wechsel von der gesetzlichen Krankenkasse in die private Versicherung?

    Ich bin da etwas skeptisch, ich möchte da keinem PR-Trick auf den Leim gehen. Aber wenn dem so sein sollte, würde ich natürlich sofort wechseln?

  2. carlossoscarlossos ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2
    Deine Sorgen sind nachvollziehbar - und leider kann ich dir keine wahre Antwort darauf geben, sofern ich nicht genau um deinen Gesundheitsstand weiß. Vorteile und Zusatzleistungen der privaten Krankenversicherung hängen immer davon ab, welchen Tarif du abgeschlossen hast, im Basistarif wirst du nur recht wenige Vorteile genießen können, dieser richtet sich häufig nach den Leistungen bei einer gesetzlichen Krankenversicherung und zusätzlich musst du aufpassen, dass du von behandelnden Ärzten nicht eine Rechnung ausgestellt bekommst, die ungleichmäßig zur verrichteten Arbeit ist. Je nachdem, welche Leistungen du also beanspruchst, kann sich eine private Krankenversicherung lohnen oder eben auch nicht. Teile uns doch am besten mit, welche Vorstellungen du hast (Basistarif oder viele zusätzliche Versicherungen?), dann können wir dir präzise helfen.

  3. SplinterFischerSplinterFischer ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    1
    Ich versuche mal im Kurzen die Vor- und Nachteile eines Wechsels von der GKV in die PKV darzulegen. Im Prinzip könnte man zwischen zwei Strategien wählen, wie man seine private Krankenversicherung "angehen" will. Auf der einen Seite wäre es möglich einen möglichst günstigen Tarif zuwählen (von einem Basistarif würde ich jedoch abraten) gerade hier lässt sich gegenüber den Beiträgen der gesetzlichen Kassen einiges sparen. Allerdings sollte man darauf gefasst sein, dass im Krankheitsfall, gerade bei längerfristigen Krankheiten durch etwaige Selbstbeteiligungen oder nicht übernommene Therapien, beachtliche Kosten auf einen zukommen können, daher lohnt sich diese Strategie nur für junge und kerngesunde Menschen oder Personen die so gut wie nie zum Arzt gehen. Die andere Strategie wäre die Luxustarife zu wählen die stehen in der Höhe dem Höchstssatz bei der GKV in nichts nach, jedoch ist deren Leistungsangebot deutlich besser. Dort wirst du dann auch von dem von dir angesprochenen Chefarzt betreut. Bezüglich der Zahlung von Medikamente müsste man sich den jeweiligen Tarif ansehen- was im Prinzip für alle Leistungen gilt. Weitere Nachteile einer privaten Krankenversicherung sind vor allem dann relevant, wenn man vor hat eine Familie zu gründen, denn eine kostenlose Familienversicherung wie bei der GKV gibt es nicht. Daher lohnt sich private Krankenverischerungen in erster Linie für Singles oder für Familien, in denen die Möglichkeit besteht die Kinder bei der GKV des Partners unterzubringen. Das nächste große Problem ist der Wechsel von einer PKV in eine GKV welcher sich zumeist äußerst komliziert gestaltet. Ich stimme carlossos zu: ohne genauere Angaben deiner Vorstellungen lassen sich nur solche allgemeinen Aussagen treffen, eine genauere Empfehlung würde ich aber ohnehin von mehreren Maklern einholen. Für den ersten groben Überblick zum Thema private Krankenversicherung kann ich dir noch die Seite private-krankenversicherung.net empfehlen.

  4. sergejsergej ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    1
    Vorteile gibt es viele, kürzere Wartezeiten, angepasstere Kosten auf genau deine Leistungen, sodass du nicht für was bezahlst, was du überhaupt nicht in Anspruch nimmst. Du kannst selbst auswählen, welche Versicherungen du abschließt, bis auf den Basistarif bist du wirklich offen, was die Auswahl angeht. Du hast fest bestimmte Regularien und es darf in der Regel nicht passieren, dass du so etwas wie einen Zusatzbeitrag bezahlen musst wie es jetzt bei gesetzlichen Krankenversicherungen der Fall ist. Du profitierst allerdings nur in jüngeren Jahren, zumindest in den meisten Fällen, da die Kosten für die private Krankenversicherung mit dem Alter rapide ansteigen. Daher lohnt es sich eben häufig nur, in jungen Jahren eine PKV abzuschließen, die man bis an sein Lebensende behält.

+ Auf Thema antworten

Forumregeln

Forumregeln
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.