+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Private Krankenversicherung für Selbstständige

  1. ElmarElmar ist offline
    Wissender
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    6

    Private Krankenversicherung für Selbstständige

    Kurz und präzise meine fragestellung:

    Ich würde gerne auf eine private Krankenversicherung umsteigen, bin momentan noch gesetzlich zusatzversichert. Selbstständige haben ja einen besonderen Status, was private Krankenversicherungen angeht, bin ich da denn richtig informiert? Das Informationssystem finde ich sehr mau, deswegen meine Frage nun, ob und welche Selbstständigenversicherungen ich eingehen kann. Möchte auf alle Fälle nicht mehr diese gesetzliche Krankenversicherung mitmachen. Also: billig & gut, das sind meine Ansprüche. Vorschläge von euch dazu?

  2. 8_Ulf_88_Ulf_8 ist offline
    Allwissender
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    17
    Hallo Elmar,

    private Krankenversicherungen für Selbstständige zeichnen sich meistens durch deutlich mehr Leistungen aus, die gegenüber einer gesetzlichen Krankvenversicherung vorliegen. Vorteile sind dabei beispielsweise insgesamt für den Einzelnen niedrige Preise durch niedrigere Kosten in Sachen Abschluss und Verwaltung der privaten Krankenversicherung - es läuft einfach alles reibungsloser und du hast vorallem eine hohe Beitragsstabilität, was mitunter nicht gerade unwichtig ist. Was du außerdem noch hast, ist ein guter Service, vorallem individuell wird auf dich eingegangen und das erleichtert alles ungemein. Der Vorteil an PKV-Tarifen für Selbstständige ist, dass nichts quersubventioniert werden muss, d.h. Sie müssen die Krankheitskosten der Angestellten nicht mitfinanzieren. Deswegen gibt es ca. 25% Beitragsrabatt für Selbstständige und Freiberufler. Die Beitragsrückerstattung ist ebenfalls vorhanden bei speziellen Angeboten, schon nach einem leistungsfreien Jahr können bis zu drei Monatsbeiträge zurückerstattet werden. Konnte dir das schon einmal einen groben Überblick geben?

    Beste Grüße

    Ulf B.

  3. ElmarElmar ist offline
    Wissender
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    6
    Wow, ich finde es immer wieder klasse, was für Antworten in diesem PKV Forum hier gegeben werden. Dachte nicht, dass man "Private Krankenversicherung für Selbstständige" auf so wenige Zeilen zusammenfassen kann, aber Ulf ist es gelungen! Vielen Dank dafür, auch in persönlicher Beratung mit einem Versicherungsberater habe ich unter dem Strich eigentlich nicht mehr erfahren. Vielen Dank schlicht für die Zeit, die sich hier genommen wird. Ist nicht selbstverständlich.

  4. volkervolker ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    4
    Selbstständige stehen ja vor der Pflicht, sich selbst um ihre Versicherung zu kümmern. Prinzipiell steht auch ihnen die Möglichkeit offen, sich für die gesetzliche Krankenversicherung zu entscheiden. Aus den oben schon erläuterten Gründen entscheiden sich jedoch viele direkt für die private Krankenversicherung. Man sollte sich dennoch darüber bewusst sein, dass diese Entscheidung letztendlich unumkehrbar ist. Trotzdem: Wenn das eigene Gewerbe florierend ist, lohnt sich sich die PVK für die meisten Versicherten.

  5. seppo_17seppo_17 ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    3
    Ein Grund, warum Private Krankenversicherungen für Selbstständige häufig günstiger sind: Sie machen normalerweise weniger "krank". Sie sind ja selbst verantwortlich für ihren Betrieb, das heißt Tage, an denen sie im Bett liegen, kosten sie selbst Geld im Gegensatz zu Angestellten. Das ist sogar statistisch erwiesen. So kommt es, dass die Beiträge für Selbstständige in der PKV oft niedriger sind. Trotzdem sollte man sich gut überlegen, ob die Familienversicherung und die Unumkehrbarkeit des Wechsels nicht zu gravierend sind!

  6. fritzenfritzen ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1
    Eine private Krankenversicherung für Selbständige ist geradezu unabdingbar. Das ist ja eigentlich das größte Manko für einen Selbständigen: er muss selbst dafür Sorge tragen, auch im Falle des größten Unglücks noch Geld in der Hinterhand zu haben. Darum ist es eminent wichtig, eine private Krankenversicherung zu günstigen Konditionen möglichst früh abzuschließen. Erst dann kann sich die PKV hinten raus lohnen.

+ Auf Thema antworten

Forumregeln

Forumregeln
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.