+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PKV Familie

  1. PaulPaul ist offline
    Junior Member
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    2

    PKV Familie

    hey! bin vor kurzem vater von zwei kindern geworden und suche deshalb für uns (mama, papa, 3 kinder - 11, 2, 1) eine private krankenversicherung, die unseren interessen entspricht. habt ihr erfahrungen mit privaten familienkrankenversicherungen gemacht? kennt ihr empfehlenswerte versicherungsunternehmen? natürlich sollte das ganze möglichst billig sein, geld können wir jetzt mehr als genug gebrauchen.... ehm
    mfg
    paul

  2. monnimonni ist offline
    Junior Member
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    8
    Hallo Paul,

    Glückwunsch zu deinem Glück, das kann dir wohl keiner nehmen

    Bezüglich deiner Frage gibt es im Internet diverse Seiten, bei denen du deine Daten eingeben kannst, und dir wird kostenlos eine passende Versicherung gezeigt. Deswegen möchte ich dir an dieser Stelle nur die Suchmaschinen ans Herz legen, versuch es einfach genau mit diesem Begriff, "PKV Familie" dürfte genügend Ergebnisse zu deiner Frage liefern.

    Nochmals Glückwunsch und alles Gute!

    monni

  3. 8_Ulf_88_Ulf_8 ist offline
    Allwissender
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    17
    Private Krankenversicherungen für ganze Familien (Familien im Sinne von 2 Erwachsenen mit Kindern, denn da gibts bei den Definitionen ja auch Unterschiede) sind eine besondere Sache. Die PKV für Familien zeichnet sich dadurch aus, dass ALLE Familienmitglieder einen Beitrag entrichten müssen, da die Kinder (unter 18 Jahren und ohne eigenes Einkommen) nicht automatisch mit dem Vater bzw. der Mutter mitversichert sind. Dementsprechend muss man dort mit erhöhten Beiträgen rechnen. Im Allgemeinen sollte man abwägen, ob aufgrund des Gesundheitsstatus der Kinder nicht eine gesetzliche Krankenversicherung sinnvoller wäre. Denn schließlich ist es immer abhängig von der Gesundheit, wie hoch die Bemessung ausfällt. Helfen dir diese Angaben bereits?

    Liebe Grüße

    Ulf

  4. mateomateo ist offline
    Wissender
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    7
    Stelle doch einmal Anfragen an verschiedene Private Krankenversicherungen. Solange die Kinder selbst kein Geld verdienen - also nicht nur bis 18, sondern im Falle eines Studiums bis zum Ende ihrer Ausbildung - können Kinder in der GKV über die Versicherung des Vaters oder der Mutter versichert werden. Bei privaten Krankenversicherung kostet ein Kind ab 80€ mehr, je nach versicherter Leistung, bei dir also wenigstens 240€ im Monat extra. Ob das zu viel ist, musst du entscheiden, aber die Versicherung der gesamten Familie ist sicher einer der größten Vorteile der gesetzlichen Versicherungen.

  5. MatzeMatze ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    4
    Kinder sind so eine Sache in der privaten Krankenversicherung. Wie schon gesagt, die Kinder sind alle beitragspflichtig, eine Familienversicherung wie bei der gesetzlichen Krankenversicherung. Informiere dich am besten direkt bei den Krankenversicherungen, vielleicht bieten sie von sich aus spezielle Familientarife an, die du ausnutzen kannst. Mit drei Kindern ist es allerdings grenzwertig, überlege den Schritt gut und behalte im Hinterkopf, dass ein Wechsel endgültig ist!

  6. timotimo ist offline
    Unwissender
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    2
    Hey,

    sich über eine private Familienkrankenversicherung Gedanken zu machen, ist gar nicht so verkehrt, denn Wirtschaftsexperten halten die kostenlose Mitversicherung für überholt, fordern deren Abschaffung und sprachen in diesem Zusammenhang von einer "Herdenprämie". Familien mit Alleinverdienern würden demnach gegenüber solchen mit zwei Versorgern begünstigt werden.

    Gruß

    Timo

    Quelle (für diejenigen, die es interessiert): (Link von der Administration entfernt) unter dem Stichwort "Familienversicherung"

+ Auf Thema antworten

Forumregeln

Forumregeln
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.